Saison 2011/2012

Mit 100 Toren in die Erzgebirgsliga

Nach dem Abstieg 2011 aus der Bezirksklasse hatte sich unsere Mannschaft viel für die Kreisliga-Saison 2011/12 vorgenommen und wollte unbedingt vor der Konkurrenz aus Zschopautal und Großrückerswalde den 1.Platz und den damit verbundenen Aufstieg erreichen. Dieser Wille war unserem Team zu fast jeder Zeit der Saison anzumerken. Zum wachsenden Selbstvertrauen trug auch der im Winter verpflichtete Ex-Profi Mirko Ullmann bei, der als zentraler Spieler in der Vierer-Abwehrkette für Ruhe und Ordnung sorgte und sich immer als großartiger Teamkollege präsentierte. In den wichtigen Spielen gegen die Mitfavoriten auf den Aufstieg, sowie in den Derby-Spielen gegen Olbernhau, war auf unsere Jungs stets verlass. Die erste Niederlage der Saison setzte es erst am 10.Spieltag gegen das Team aus Gebirge/Gelobtland, es sollte die einzige Niederlage der gesamten Saison bleiben, denn mit 22 Siegen, 108:25 Toren und 69 Punkten war es, auch für unsere Vereinshistorie, eine unvergessliche Saison, die von den Blau-Weißen mit einer tollen Meisterfeier auch gebührend abgeschlossen wurde. Somit konnte auch Trainer Uwe Hildebrand, der zur Winterpause Detlef Schwirz ersetzte, die Saison kurz und knapp mit "Mission erfüllt" bilanzieren.

 

Platz Name Anzahl der erzielten Tore
1 Tomas Vavra 15
2 Zdenek Zaruba 13
3 Karel Mysicka 11
4 Marco Göhler 10
4 Jan Jankovic 10
6 Slava Mai 9
7 Thomas Braun 7
7 Ronny Schmaering 7
9 Alexander Illgen 4
10 Vaclav Blaha 3
10 Athip Enzmann 3
10 Jiri Andrusak 3
13 Rico Brückner 2
13 Toni Pflugbeil 2
15 Tommy Lorenz 1